Geschichte Crimmitschaus

 

Die Übersicht über die Ereignisse in Crimmitschau seit 1989 wurde vor allem anhand von Zeitungsberichten lokaler und regionaler Presseerzeugnisse von Lutz Hanzig erstellt. Sie ist eine subjektive Auswahl des Autoren und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Daten, die mit Punkten [...], Fragezeichen [?] oder Klammern [()] versehen sind, konnten nicht genau belegt werden. Für die Richtigkeit und Genauigkeit der Angaben übernimmt der Verfasser keine Gewähr.

Eine ausführliche Darstellung des Zeitabschnittes 1990 bis 2014 durch den Autoren finden Sie im 2. Band der neuen Crimmitschauer Chronik "Crimmitschau - Geschichte einer Stadt" (vgl. "Bücher aus und über Crimmitschau"/rechts, oder Reiter "Bücher" ganz oben)

Die neue Autobahnbrücke in Betrieb, die alte wird abgerissen, das Heimatmuseum wird abgerissen

Sprengung des Schornsteins im Trommerschen Gelände, Enthüllung der Weihnachtspyramide

Eröffnung des Langenbahn-Centers, Baubeginn für die neue Autobahnbrücke

Kreisgebietsreform - Crimmitschau wird große Kreisstadt, Eingemeindung von Blankenhain, Mannichswalde und Langenreinsdorf,Überdachung des Kunsteisstadions, Enthüllung des Rolands, Schließung des Heimatmuseums

Stadtlogo, neue Postleitzahl und Einweihung der Wassertorbrücke