Geschichte Crimmitschaus

 

Die Übersicht über die Ereignisse in Crimmitschau seit 1989 wurde vor allem anhand von Zeitungsberichten lokaler und regionaler Presseerzeugnisse von Lutz Hanzig erstellt. Sie ist eine subjektive Auswahl des Autoren und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Daten, die mit Punkten [...], Fragezeichen [?] oder Klammern [()] versehen sind, konnten nicht genau belegt werden. Für die Richtigkeit und Genauigkeit der Angaben übernimmt der Verfasser keine Gewähr.

Eine ausführliche Darstellung des Zeitabschnittes 1990 bis 2014 durch den Autoren finden Sie im 2. Band der neuen Crimmitschauer Chronik "Crimmitschau - Geschichte einer Stadt" (vgl. "Bücher aus und über Crimmitschau"/rechts, oder Reiter "Bücher" ganz oben)

CCC - die Crimmitschauer Corona-Chronik - listet Ereignisse in unserer Stadt im Zusammenhang mit der Pandemie auf (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Jubiläen 2022

„Erster Spatenstich“ für eine Trainings-Eishalle für den ETC-Nachwuchs - Eröffnung der 4. Sächsischen Landesausstellung im Satellitenstandort Tuchfabrik Gebr. Pfau - Abriss der ehemaligen Gaststätte "Pleissental" und der ehemaligen Tormühle - die traditionsreiche Konditorei Fritzsche am Markt schließt nach 88 Jahren - Brand in der ehemaligen Paradiesquell-Brauerei - Klaus Lindner, verdienstvolles Eishockey- und Eisschnelllauf-„Urgestein“, verstirbt

Ehrenbürger Dieter Steiniger verstorben - Aufhebung der Straßenausbaubeitragssatzung - Kommunalwahl - die Laurentiuskirche bekommt neue Glocken

Nach Kaufland 2017 schließt auch der Baumarkt B1 im Gewerbegebiet - die Post schließt ihre Filiale in der Silberstraße - Einweihung der Nachbildung der Crimmitschauer Postmeilensäule - der Abriss der Plattenbauten am Mannichswalder Platz beginnt