Das Jahr1999

 

1999

Januar

1. mit Inkrafttreten der Gemeindegebietsreform wird Lauenhain Ortsteil von Crimmitschau und mit Dennheritz bildet Crimmitschau eine Verwaltungsgemeinschaft

1. die Gemeinnützige Baugesellschaft (GBG) und die Crimmitschauer Wohnungsgesellschaft (CWG) schließen sich unter letzterem Namen zusammen

1. nach der Kündigung der Kursana im Frühherbst vergangenen Jahres übernimmt Rita Münch das Pflegeheim in der Mannichswalder Straße

 9. Neujahrsempfang von OB Zippel im Theater

13. im künftigen City-Center II an der Friedrich-August-Straße beginnen die Arbeiten an der Erschließungsstraße, einen Tag später die Arbeiten am Parkdeck

16./17.   4. Crimmitschauer Hochzeitstage

(19.) der AWO-Kreisverband Zwickauer Land geht in Liquidation, das betreute Wohnen am Anton-Günther-Platz wird am 1.2. von der Ambulanzdienste Neidel GmbH Werdau übernommen, der Kindergarten "Bambi" in der Rosa-Luxemburg-Straße wird per 31.1.(?) geschlossen, nachdem der Stadtrat die Übernahme durch die Stadt abgelehnt hat

20. Übergabe des sanierten Hainstraße vom Kreisverkehr stadtauswärts (Baubeginn 8/98)

22. feierliche Übergabe des neuen Hauses der sozialen Dienste des DRK im ehemaligen Volltuchkindergarten in der Zwickauer Straße

Februar

1. Ronald Hameter löst Christa Eichhorn als Streetworker ab

3. Sachsen und Thüringen unterzeichnen im Rathaus die "Crimmitschauer Erklärung" über den geplanten Verlauf der A 72 bis Leipzig und der Ortsumgehung Crimmitschau

6.   1. große Prunksitzung des Crimmitschauer Eisfaschingsklubs (CEK) im Haus des Sports

16.   16. Kindereisfasching: "Beim Pingi fliegen die Fetzen im Zauber der Geister und Hexen"

März

     der ehemalige Hort der Sahnschule, seit 1992 leerstehend, wird abgerissen; hier entstehen Ende des Jahres zwei Mehrfamilienhäuser

4. Holm Günther eröffnet in der Silberstraße sein neues Modehaus "G. Günther" zusammen mit dem rekonstruierten "Hansa-Kaufhaus"

5.-8. Frühlingsfest auf dem Schützenplatz

11. die "Freie Presse" berichtet von Investitionsvorhaben für das "Pleißental" auf dem Schützenplatz, die Sache scheint aber im Sande zu verlaufen

16. Grundsteinlegung für das neue Kaufhaus im künftigen City Center II

20. auf dem Extra-Parkplatz im City Center I ist das Parken jetzt kostenpflichtig; am 30.7. werden die Parkgebühren nach Protesten reduziert

20.-28. Crimmitschau ist auf der Messe "noba `99" in Kulmbach vertreten

26.(?) die Bürgermeister Zippel und Olschok unterzeichnen die "Gemeinschaftsvereinbarung über die Bildung der Verwaltungsgemeinschaft" zwischen Crimmitschau und Dennheritz

26. im vorletzten Spiel der Aufstiegsrunde verpasst der ETC durch eine 3:4-Heimniederlage gegen Mitbewerber Neuwied den Aufstieg in die Eishockey-Bundesliga

26. die "Starlight-Dicothek" wird in "Clubhous" um(rück-)benannt; der Vorgang wird aber am 11.12. wieder rückgängig gemacht

April

15.   1. Spatenstich für eine sozialtherapeutische Wohnstätte in der Helmut-Bräutigam-Straße an der Stelle des Ende 1992 abgerissenen "Asbest-Kindergartens"

23./24. Crimmitschau ist im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes auf der Hannover-Messe vertreten

24. Robby Vincenz (Gartenkantine "Prießnitz") wird zum 2. Mal beliebtester Wirt der Region

29. der Stadtrat beschließt gegen Bürgerproteste die Rückbenennung des Friedensparks in "Bismarckhain" (vgl. 6.7.)

29.-2.5. Luftwaffenausstellung der Bundeswehr auf dem Schützenplatz; erneut Bürgerproteste

30. einer der letzten "Tante-Emma-Läden" der Region, Eduard Schewes Gemischtwarengeschäft in Langenreinsdorf, schließt

Mai

1./2.   8. Westsächsischer Töpfermarkt in Gablenz

7. die sanierte Fußgängerbrücke über die Pleiße zur Auenstraße ("Döhlersteg") wird übergeben

8.(?) Übergabe eines neuen Tanklöschfahrzeuges an die Crimmitschauer Feuerwehr

14. der Neubau der "Pleißentalklinik" in Werdau wird übergeben

14. bei einem Hausbrand in der Waldstraße kommt ein Mann ums Leben

12. nach über 7-monatiger Bauzeit, mehrfach verschobenem Fertigstellungstermin und zusätzlicher Nacharbeiten wird das 500 m lange Teilstück der Werdauer Straße zwischen den Einmündungen der Carthäuser und der Silberstraße fertig gestellt

21. Inkrafttreten der Verwaltungsgemeinschaft Crimmitschau-Dennheritz (vgl. 1.1./26.3.)

25. die Sparkasse eröffnet ihre neue Geschäftsstelle Frankenhausen im Textilmuseum

30. die Bahnlinie Werdau-Gera wird stillgelegt

Juni

4. Freigabe der Zeitzer Straße zwischen Leipziger und Mozartstraße ("Hohle")

5.   7. Zunft- und Handelsmarkt

10.-29. Sanierung der Carthäuser Straße

11.-13. erstes Schul- und Heimatfest in Blankenhain seit 1991

13. Kommunalwahl in Sachsen – neuer Stadtrat und neuer Kreistag

Mitte nach dem Abbruch der Volltuchbrache am Neumarkt ist auch die dortige ehemalige Kläranlage abgebaut

19. der Umzug des Crimmitschauer Krankenhauses nach Werdau wird abgeschlossen, ab

21. ist die dortige Pleißentalklinik voll in Betrieb (vgl. 14.5.)

28. Baubeginn für die Arbeiten zur Schließung der Westseite des Kunsteisstadions

Juli

1. Lauenhain bekommt die Crimmitschauer Postleitzahl 08451 (bisher 08439)

1. Andrea Bergler tritt ihre Arbeit als Leiterin des Textilmuseums an

1. durch Zusammenschluss der Vereine Wacker 06 und FSV Grün-Weiß entsteht der FC Crimmitschau

3.   1. Sport- und Spielfest (Beach Volleyball) auf dem Marktplatz

6. Feierstunde anlässlich des 100. Geburtstages des Bismarckhaines, Inkrafttreten der Umbenennung (vgl. 29.4.)

15. konstituierende Sitzung des neuen Stadtrates (vgl. 13.6.)

17. "Tag der Feste" in der Region: Parkteichfest Gablenz, 4. Schul- und Heimatfest sowie Fußballfest (FCC) in Frankenhausen, Schulfest und "70 Jahre Talsperre" in Langenhessen, 825 Jahre Meerane

18. der Heimatverein Crimmitschau nimmt am Festumzug "825 Jahre Meerane" teil

21. nachdem das Haus seit 1990 (?) leer steht, öffnet im Erdgeschoss des "Vereinshofes" auf dem Markt das griechische Restaurant "Metropol"

24. Oldie-Nacht im Eisstadion u.a. mit "Middle Of The Road"

26. nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird die Glutos Wärmegerätewerk GmbH per Beschluss des Amtsgerichts Chemnitz aufgelöst

August

     Abbruch der Industriebrache der ehemaligen Zwirnerei Sachsenring (?) in der Amselstraße

2. die Montage des Daches am Anbau Südseite des Eisstadions beginnt (vgl. 28.6.)

12. der sächsische Wirtschaftsminister Kajo Schommer besucht die Stadt

21.   9. Großes Marktfest

25. der sächsische Finanzminister Georg Milbradt besucht die Stadt

26. der Stadtrat beschließt den sofortigen Vollzug der am 17.12.1998 beschlossenen Neugliederung der Schulbezirke, nach der die Lauenhainer Kinder nach Blankenhain eingeschult werden müssen, wogegen deren Eltern geklagt hatten

26. Franz Weidenmüller (Freie Wähler) wird vom Stadtrat als ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister gewählt, da er aber auch Ortsvorsteher in Frankenhausen ist, muss er das Amt wieder abgeben, sein Nachfolger wird am 16.12. Klaus Döring (CDU)

27. die Eissaison im Stadion beginnt, am 12.9. schließt das Sahnbad

September

4. das am 15.11.1928 von der jüdischen Handelsfamilie Schocken eröffnete Kaufhaus am Ostausgang der Badergasse (in der DDR Konsum, seit 2.11.1993 "Zack") schließt

Mitte der Abbruch des Hauptgebäudes der ehemaligen Volltuchwerke "Unter den Weiden" beginnt

17. mit einer Abendgesellschaft für Unternehmer wird das vom Kolping-Bildungswerk Sachsen für 22 Millionen DM sanierte Schloss Schweinsburg als Management- und Bildungszentrum wiedereröffnet

17.-19. auf dem PLUS-Markt-Parkplatz in der Zwickauer Straße findet das "1. Crimmitschauer Oktoberfest" statt

30. als erste Einrichtung des City Centers II öffnet das Kaufhaus, vorerst als Billigmarkt  "Posten-Profi"

Oktober

1. in der Badergasse öffnet eine kriminalpolizeiliche Beratungsstelle (1. Sprechtag 6.10.)

3.-10. 8. Kunst- und Kulturwoche

5. der Schulbezirks-Beschluss des Stadtrates vom 17.12.1998 ist rechtswidrig; zwei Kinder aus Lauenhain besuchen die Lindenschule (vgl. 26.8.); am 16.12. wird der Beschluss aufgehoben, die Lauenhainer Erstklässler gehen in die Grundschule Frankenhausen

9.   1. Blankenhainer Erntedankfest (anstelle des "Blankenhainer Frühlings")

14. als 2. Objekt des City Centers II öffnet die bft-Tankstelle

November

5. Übergabe des sanierten letzten Restes der alten Stadtmauer in der Schulstraße

5.-8. Herbstvolksfest auf dem Schützenplatz

6.   1. Crimmitschauer Kneipenfest

10. nach fast 30 Jahren findet im Sahnpark wieder ein Eishockey-Länderspiel statt, 4610 Zuschauer sehen die 2:3-Niederlage gegen die Slowakei

11. OB Zippel bekommt vom Crimmitschauer Eisfaschingsklub zum Karnevalsauftakt für seinen in Polen "abhanden gekommenen" Privat-Pkw ein Pferd zur Verfügung gestellt

13. im Vital Center in der Zeitzer Straße wird eine Original Sibirische Sauna ("Banja") eröffnet, es ist erst die zweite in Deutschland

14. die zentrale Feier des Regierungspräsidiums Chemnitz zum Volkstrauertag findet auf dem Crimmitschauer Friedhof statt

14. trotz einer 3:4-Heimniederlage gegen den ERC Selb gewinnt der ETC zum ersten Mal den Jaroslav-Hauer-Gedächtnispokal

16. Ehrung verdienstvoller Sportler der Stadt im Rathaus

24. Premiere des Weihnachtsmärchens "Die Bremer Stadtmusikanten" des Kinder- und Jugendtheaters "Harlekin", bis 15.12. folgen 7 weitere Vorstellungen

Dezember

3. der sanierte Schornstein des Textilmuseums wird übergeben

11.-19. Weihnachtsmarkt

16. der Stadtrat beschließt den Verkauf der Lindenschule an den Landkreis für eine symbolische Mark (weitere Beschlüsse vgl. 26.8. und 5.10.)

16. das Parkhaus im City Center II öffnet

16. trotz einer 2:4-Niederlage in Haßfurth holt der ETC die Meisterschaft der Oberliga Süd

22. genau vier Jahre nach dem Mord an der Crimmitschauer Röntgenassistentin Andrea Dittrich wird der Täter per Zufall durch eine routinemäßige DNA-Analyse ermittelt    

29. der "Pleißental Blick" erscheint zum letzten Mal mit dem Amtsblatt der Stadt Crimmitschau (1. Ausgabe als "Pleißental-Lokalanzeiger" am 3.6.1992)

31. die durchschnittliche Pro-Kopf-Verschuldung der Crimmitschauer beträgt 1860 DM