Das Jahr 2001

 

2001

Januar

1. der städtische Sportstätten-Eigenbetrieb wird um den Bereich Kultur und Tourismus erweitert, Sitz ist jetzt der Kirchplatz 5, neuer Leiter ist der bisherige Hauptamtsleiter Uwe Müller, das Haupt- wurde mit dem Personalamt zum Fachbereich Innere Verwaltung vereinigt

8. Demontage der Schranken vor dem Extra-Parkplatz, Installation neuer Parkscheinautomaten

9. die Personalausstellung “ZweiDrittelSchock” von Lutz Hanzig in der Kleinen Galerie im Theater wird von OB Zippel verboten, da sie “nach Einschätzung der Verwaltung ... für eine Präsentation in der städtischen Galerie als nicht geeignet empfunden” wird; Anstoß nimmt der OB an der Darstellung von angeblich längst verschwundenen “Schandflecken” im Stadtbild, die nicht zu seiner Darstellung der Stadt zum Neujahrsempfang passe (vgl. auch 13.1.,1.2.)

13. Neujahrsempfang von OB Zippel im Theater; ein Fernsehteam des MDR-Sachsenspiegels dreht in der Stadt aufgrund des Ausstellungsverbotes (vgl. 8.1.), der Beitrag wird am 14.1. gesendet

20./21.   6. Crimmitschauer Hochzeitsreigen im Theater

27. die neuformierte Band “Dialog II” gibt ihr Debütkonzert zum Klubabend im Theater

Februar

1. die neue Pleißebrücke in der Silberstraße (vgl. 22.12.2000) heißt wieder “Thieme-Brücke”

1. nach anhaltenden Bürgerprotesten wird die am 8.1. verbotene Ausstellung unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wiedereröffnet

27. 18. Crimmitschauer Eisfasching “Allo ahe, Pingi auf hoher See”; abends Eisdisco

März

10. der Dresdner Star-Trompeter Ludwig Güttler gibt ein Konzert in der Lutherkirche

23.-26.   3. Crimmitschauer Frühlingsfest auf dem Schützenplatz

April

(-Juli) Abriss der Fabrikruine der ehemaligen Firma Zöffel an der Ecke Zwickauer-/Hainstraße

19. nach einer sich über ein halbes Jahr hinziehenden kontroversen Diskussion und mehrfacher Verschiebung der Abstimmung beschließt der Stadtrat mit 12 zu 11 Stimmen den Verkauf der Stadtwerke an den Stromriesen “envia”

20. der neueingebaute Rathausfahrstuhl wird an das Stromnetz angeschlossen

28. die Stadt bekommt ein neues Stadt-Mobil

Mai

2. der Abriss des ehemaligen Kinderkrankenhauses in der Prof.-Dr.-Pawlow-Straße beginnt

3. nach 16-monatiger Bauzeit wird ein neues Wohn- und Pflegeheim des DRK in der Unteren Mühlgasse eingeweiht

5.   4. Crimmitschauer Kneipenfest

5. bei der ersten eigenständigen Sportlerehrung des Landkreises Zwickauer Land belegt der ETC in der Kategorie Mannschaften den 1. Platz

5./6.   10. Westsächsischer Töpfermarkt in Gablenz

11. Sachsens Sozialminister Geisler legt den Grundstein für den Neubau des Seniorenpflegeheimes an der Stelle des abgerissenen Crimmitschauer Krankenhauses (vgl. 22.11)

17. der Stadtrat beschließt die Bewerbung der Stadt für den “Tag der Sachsen”; bei der Vergabe für das Jahr 2003 scheitert die Stadt am 8.9. an Sebnitz

21. der neugestaltete Schulplatz an der Leipziger Straße in Frankenhausen wird übergeben

Juni

8. Sachsens Innenminister Hardrath ernennt im Feuerwehrgerätehaus der Stadt vier Bürger zu ehrenamtlichen Mitgliedern der Sächsischen Sicherheitswacht

9.   9. Zunft- und Handelsmarkt

9. Neueröffnung des Tierheimes in der ehemaligen “Knochenmühle” im Waldsachsener Weg 

10. Landratswahl, Wiederwahl des Amtsinhabers Christian Otto (CDU)

11. Übergabe des sanierten Dammstraße von “masterpack” bis zur Einmündung in die Melanchtonstraße

Mitte-Anf. Juli  im Sahn- und Schiedelbad (Neukirchen) sowie in der Innenstadt, im Bismarckhain und im Sahnpark richten Randalierer teils erhebliche Verwüstungen an

30. der ETC, der den sportlichen Aufstieg in die 2. Bundesliga gegen Wolfsburg verpasst hatte, steigt “am grünen Tisch” auf, da die 2. Bundesliga um zwei Mannschaften aufgestockt wird

Juli

3. die Crimmitschauer Patenkompanie des Schneeberger Gebirgsjägerbataillones 571 beginnen ein einwöchiges Biwak in Gablenz mit einer Hubschrauberlandeübung

6. Übergabe der sanierten Zeiner-Brücke über die “Hohle” als “Bismarck-Brücke”

29. die Frankenhausener Feuerwehr erhält ein neues Löschfahrzeug

August

10. die Umstrukturierung des City-Centers I am Roten Turm in eine italienische Piazza beginnt

16.-19.   11. Großes Marktfest

20. Saisonbeginn im Kunsteisstadion; am 5.9. schließt das Sahnbad

27. Großbrand in der Recyclinganlage Gabor im Gewerbegebiet am Waldsachsener Weg

September

1.-3. im Langenhessener Koberbachcentrum findet die erste Regionalmesse “Pleissa 2001” statt

Mitte  das Wohn- und Geschäftshaus Julius Mottelers in der Werdauer Straße wird abgerissen

19. nach viermonatiger Bauzeit (einschl. Abriss der alten Brücke) Übergabe der neuen Paradiesbrücke

25. nahe der Schafbrücke in Frankenhausen wird ein 62-jähriger Crimmitschauer von einem Zug überfahren

Oktober

1.-13.   10. Kunst- und Kulturwoche

2. Übergabe des sanierten Kopfbaus des Haus des Sports als “Jugend- und Vereinshaus”

18. Übergabe des sanierten Theatersaales

19. Festveranstaltung der Stadt zum Internationalen Jahr der Freiwilligen im Theater

21. Volksentscheid für den Erhalt der kommunalen Sparkassen in Sachsen

28.-30. das 4. Sächsische Landeserntedankfest findet in Blankenhain statt

November

8. Übergabe des vorletzten sanierten Teilstückes der Hainstraße

8. Sportlerehrung der Stadt im Rathaus

17.   5. Crimmitschauer Kneipenfest

22. Richtfest für den Pflegeheimneubau im ehemaligen Krankenhauspark (vgl. 11.5.)

28. Premiere des Märchens “Des Teufels drei goldene Haare” des Kinder- und Jugendtheaters “Harlekin”, es folgen noch 7 Vorstellungen

30. die Amtszeit des 1. Bürgermeisters Ulrich Wolf endet

Dezember

1.   1. Crimmitschauer Pyramiden-Anschieben

2. im Eisstadion Aufführung des Eislauf-Märchens “Schwanenprinzessin”

8.-16.   Weihnachtsmarkt

11. erster Spatenstich zum Bau des Nordverbinders an der Harthstraße oberhalb der Eisenbahnbrücke

(16.) das seit 1994 geschlossene “Bellevue” wird als griechisches Restaurant “Sirtaki” wieder eröffnet

22. die Deutsche Bahn stellt den Fahrkartenverkauf im Bahnhof Crimmitschau ein