Das Jahr 2000

 

2000

Januar

1. Umstrukturierung in der Stadtverwaltung, u.a. entsteht durch Zusammenlegung der Fachbereich Schule, Jugend und Soziales mit dem Sport- und Freizeitstättenbetrieb, dem jetzt auch das Theater angehört; 1. und 2. Bürgermeister heißen jetzt wieder Beigeordnete (wie bis 1994, als die Stadt "Große Kreisstadt" wurde) 

3. Brand in der ehem. Möbelfabrik in der Carthäuser-/Ecke Werdauer Straße

7. bei einem Verkehrsunfall in Gablenz sterben zwei Menschen

13. die neue "Heimatzeitung der Großen Kreisstadt", "Blickpunkt Crimmitschau", erscheint erstmals (mit dem Amtsblatt der Stadt)

15. Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters im Theater

Mitte  Abriss der Industriebrache Zwickauer-/Ecke Brückenstraße (bis Anfang März)

22./23.    5. Crimmitschauer Hochzeitsreigen (bisher "Hochzeitstage")

Februar

2. in den Gartenanlagen "Huckel" und "Waldfrieden" brennen drei Lauben durch Brandstiftung ab, außerdem brennt es in der Neukirchener Grenzstraße 1

Anfang Februar beginnen Bauarbeiten zum Aufstocken des Gesundheitszentrums "Eubios", des ehemaligen Stadtbades

März

7.    17. Kindereisfasching "Heute ist das Eis im Sahn Pingis tolle Märchenbahn" mit einer aus 352 Schlittschuhläufern bestehenden Polonaise

8. das Modehaus "G. Günther" feiert sein 80jähriges Bestehen

10.-12. Frühlingsmarkt mit Marktschreiern

16. der Stadtrat vergibt drei neue Straßennamen: "Parkhausstraße" im City-Center II, "Ringelnatz-" und "Wilhelm-Busch-Weg" für Erschließungsstraßen des Baugebietes am Herderweg

20.-22. Crimmitschau ist auf der Hannover-Messe vertreten

24.-27. "Frühlingsfest" auf dem Schützenplatz

April

Anfang Baubeginn für die Fundamente eines Behindertenwohnheimes des DRK auf dem Gelände einer abgerissenen Industriebrache Untere Mühlgasse/Ecke Neumarktstraße

29.-1.5.    9. Westsächsischer Töpfermarkt in Gablenz

Mai

4. der Stadtrat beschließt den Umbau des "Haus des Sports" in ein "Jugend- und Vereinshaus" und erteilt Handlungsvollmacht für den Verkauf der Stadtwerke

6.   2. Crimmitschauer Kneipenfest

15. Beginn einer umfangreichen Rekonstruktion des Theaterdaches

21. der erst am 1.7.1999 mit viel Vorschusslorbeeren gegründete FC Crimmitschau steigt aus der Bezirksklasse in die Kreisklasse ab

Ende Baubeginn für die Tiefbauarbeiten für ein neues Gewerbegebiet in der Amselstraße zwischen den Stadtwerken und ALDI, dazu waren zuvor die Industriebrache der ehemaligen Zwirnerei Sachsenring und das inzwischen leer stehende Katzenheim des Tierschutzvereines abgerissen worden (Beginn August 1999)

24. Übergabe eines neuen Sanitärtraktes im Sahnbad

26. Übergabe des neu gestalteten Bereiches Taubenmarkt/Friedrich-August-Straße/Silberstraße bis zum Anton-Günther-Platz

28. Modern-Talking-Konzert im Eisstadion

30. Eisschnelllaufweltmeisterin Gunda Niemann-Stirnemann beim CrPSV zu Gast

Juni

3.   8. Zunft- und Handelsmarkt

8. Eröffnung es neugebauten LIDL-Marktes am Neumarkt, die Filiale in der Melanchthon-/Freundstraße wird trotz Bürgerprotesten geschlossen

13. der Abriss der alten Thiemebrücke in der Silberstraße beginnt (Neubau-Fertigstellung 22.12.)

17./18.   2. Sächsischer Gemeindebibeltag in Crimmitschau

19. die Mitgliederversammlung beschließt die Auflösung der im Juni 1993 gegründeten "Freien Wählervereinigung"

Ende  der Abriss des 1935 eröffneten Krankenhauses beginnt (vgl. 19.6.99)

Juli

1. Tag der Jugend in der Innenstadt

10. Beginn der Sanierung der "Zeinerbrücke" über die Zeitzer Straße ("Hohle")

12. letzter Schultag an der Lindenschule, die Grundschule wird seit 20.4. zur Förderschule des Landkreises umgebaut, die alte in der Heinrich-Heine-Straße 1 erlebt an diesem Tag ebenfalls ihren letzten Schultag, ebenso der Schulhort in der Sternwarte

14. Richtfest für den Ersatzneubau Silberstraße 18

21. die "Freie Presse" berichtet erstmals über den bevorstehenden Verkauf der Stadtwerke, es beginnt eine bis ins Frühjahr 2001 andauernde Diskussion in der Stadt

22. der ETC begeht den 100. Geburtstag seiner Tennis-Abteilung

26. Beginn des Umbaus des "Haus des Sports" (vgl. 4. 5.)

August

4. der "Posten-Profi" im Kaufhaus-Neubau (Friedrich-August-Straße) schließt (vgl. 30.9.99)

Anfang Abriss der Weberei des Stammwerkes der ehemaligen Volltuchwerke, mit dem Abriss des Schornsteins im November/Dezember ist der Abriss des gesamten Komplexes Unter den Weiden abgeschlossen (Beginn 3.9.1999)

17.-21.   10. Großes Marktfest, dafür wird der gesamte Markt mit einem Zelt überdacht

24. Schulbeginn an der neuen Förderschule für Lernbehinderte des Landkreises in der ehemaligen Lindenschule (vgl. 12.7.)

September

     in der Breitscheidstraße werden zwei Häuser der Körnersiedlung abgerissen

7.  in Anwesenheit von Sachsens Sozialminister Dr. Hans Geisler wird das seit dem 1.2. in Betrieb befindliche "Sozialteam-Haus Pleißental" in der Helmut-Bräutigam-Straße, ein Heim für chronisch psychisch Kranke, offiziell eingeweiht (vgl. 15.4.99)

10. zum "Tag des offenen Denkmals" rauchen noch einmal 20 Fabrikschornsteine

28. das neue Kaufring-Kaufhaus in der Friedrich-August-Straße wird eröffnet (vgl. 4.8.)

30.-1.10.   2. Blankenhainer Erntedankfest

Oktober

2. mit der Festveranstaltung des Landkreises zum Tag der deutschen Einheit wird das Theater nach der Dachsanierung offiziell wiedereröffnet; bereits am Tag zuvor findet die Eröffnung der 9. Kunst- und Kulturwoche in der Kleinen Galerie statt

12. Ehrung der besten Sportler der Stadt im Rathaus

17. mit dem Abriss des Eckhauses Braustraße 1/Kitscherstraße ist der Abriss des 1856 errichteten und bis 1966 in Betrieb befindlichen Gaswerkes abgeschlossen

20. Übergabe der neugestalteten Zentralen Kläranlage der Stadt in Frankenhausen

31. nach 134 Jahren schließt die Post ihre Filiale im Gebäude nahe des Bahnhofes

November

1. die Post öffnet eine "Center-Filiale" im Neubau Silberstraße 18 (vgl. 14.7./31.10.)

1. Übergabe der sanierten "Zeiner-Brücke" über die "Hohle" (vgl. 10.7.)

2. der 52-jährige Handwerksmeister Bernd Friedemann erschießt erst seine Ehefrau Bettina und anschließend sich selbst

4.   3. Crimmitschauer Kneipenfest (vgl. 6.5.)

21. zum dritten Mal nach 1992 und 1996 legen Rekruten des Gebirgsjägerbataillons 571 Schneeberg auf dem Marktplatz ihr Gelöbnis ab

29. Premiere des Weihnachtsmärchens "Der gestiefelte Kater" des Kinder- und Jugendtheaters "Harlekin", anschließend noch 7 Vorstellungen

Dezember

9.-17. Weihnachtsmarkt         

15. Richtfest am Umbau des "Haus des Sports" (vgl. 26.7.)